COVID-19: Schutzmassnahmen für Bibliotheken

AKTUELL: Ab dem 13. September 2021 treten neue Massnahmen in Kraft. Eine Stellungnahme von Bibliosuisse zur Zertifikatspflicht finden Sie hier auf Deutsch, Französisch und Italienisch.

Die aktuelle COVID-19-Verordnung und die Erläuterungen zur Verordnung finden Sie hier.

Für kantonale Regelungen wenden Sie sich bitte an die zuständigen Stellen in Ihrem Kanton.

 

 

 

Umgang mit dem Covid-Zertifikat

Ab dem 13. September 2021 ist zur Zugang zu Bibliotheken für alle Personen ab 16 Jahren nur noch mit einem gültigen Covid-Zertifikat erlaubt. Eine Maskentragpflicht und Abstandsbeschränkungen bestehen dann nicht mehr. Kinder und Jugendliche bis 16 brauchen weder Maske noch Zertifikat. Diese Vorgaben gelten auch für Schulklassen während und ausserhalb der Öffnungszeiten.

Für Bibliotheken im Hochschulbereich ist eine Ausnahme von der Zertifikatspflicht anwendbar bei Arbeitsplätzen für Studierende. Sind diese räumlich von den Bereichen abgetrennt, die der Allgemeinheit offenstehen, dann haben die Universitäten gestützt auf Art. 19a der aktuell geltenden Verordnung die Wahlmöglichkeit; entweder Zertifikatspflicht oder Maskenpflicht und Sicherheitsabstände.

Von der Zertifikatspflicht nicht betroffen sind Click&Collect-Angebote in Bibliotheken, wobei hier die Abholung so zu organisieren ist, dass der Aufenthalt auf die zwingend notwendige Zeit beschränkt ist und weitere Schutzmassnahmen (Maskenpflicht, Abstand) gelten. 

Für Bibliotheken ist eine Hinterlegung des Zertifikats für geimpfte bzw. genesene Personen zulässig, sofern diese personalisierte Abonnements ausstellen. So kann die Open Library für diese Nutzer*innen offen bleiben. Es liegt in der Verantwortung der Bibliothek, durch eine periodische Überprüfung die Gültigkeit des Zertifikats zu prüfen (namentlich auf einen allfälligen Widerruf hin). 

Um die Covid-Zertifikate auf ihre Echtheit zu überprüfen, benötigt man die «COVID Certificate Check»-App. Informationen und Links zum Download dazu finden Sie hier. Bitte beachten: Die prüfende Person muss den Namen und das Geburtsdatum des Zertifikats mit einem Ausweisdokument mit Foto (beispielsweise Pass, Identitätskarte, Führerausweis, Aufenthaltsbewilligung, Studentenausweis oder SwissPass) abgleichen.

Über eine Zertifikatspflicht für Mitarbeitende entscheidet die Arbeitgeberin/der Arbeitgeber nach Konsultation der Arbeitnehmenden (siehe FAQs Punkt 6).

 

Veranstaltungen

Für Veranstaltungen drinnen gilt eine Covid-Zertifikatspflicht. Ausgenommen sind Veranstaltungen mit bis zu 30 Personen in fixen Gruppen. In diesem Fall sind Kapazitätsbeschränkung (2/3 des Raumkapazität), Abstände und Maskentragen Pflicht.

 

BEISPIELE AUS BIBLIOTHEKEN

Schutzkonzept Kornhausbibliotheken Bern

Umsetzung in Uster

Eine Idee aus Ebnat-Kappel: Wir haben unsere «Sackstark»-Taschen vom Lieferservice 2020 wieder hervorgekramt und benutzen diese nun als «Sackstark Überraschungstaschen». Wir fangen nun mal mit drei Taschentypen an (Belletristik allg., Bilderbücher und Buchstart) und erweitern das Angebot bei Bedarf. Die Taschen können vorgängig reserviert und während den Öffnungszeiten in der Bibliothek (resp. am Hol-& Bring-Fenster oder beim Eingang) auch ohne Zertifikat abgeholt werden. Details findet man auf der Webseite der Bibliothek.